5. Wiesbadener Fototage - September 2007

Foto
festival für zeitgenössische Fotografie

EGO - fotografische Positionen zum Ich

Die Wiesbadener Fototage finden in Zukunft alle zwei Jahre - im Rhythmus der ungeraden Jahre statt.

Die Ausstellungsorte sind mittlerweile über die ganze Stadt verteilt; damit können wichtige Galerien, Kunst- und
Kulturinitiativen optimal einbezogen werden.


Neu hinzugekommen sind: Galerie Witzel, Photonet und Galerie Haasner, Galerie 40, esc-space sowie das
Thalhaus, das Wiesbadener Stadtmuseum, das Aktive Museum Spiegelgasse , Atelier/Galerie Theo Kemen,
R+V Versicherungen, Galerie Wort-Art und die Praxis: Ent-deckungen.
Insgesamt siebzig Fotografen sind in diesen Ausstellungsorte platziert.

Alle Ausstellungensorte werden leicht und bequem - durch die Buslinie 1 (Kulturbus) zu erreichen sein.
Das Besondere - die Bustickets sind im Eintrittspreis enthalten!

Die Weiterentwicklung der Fototage wird vom Kulturamt als wichtigstem Partner positiv begleitet und finanziell
gefördert.


Wir freuen uns wieder auf die Zusammenarbeit mit der Filmbühne Caligari, in dem wir unsere
Reihe "Fotografie im Film" als erfolgreiche Rahmenprogrammserie der Fototage fortsetzen können.

Ein neuer Förderpreis, gestiftet von der Wiesbadener Volksbank, wird als Publikumspreis ausgeschrieben und bezieht
die Besucherinnen und Besucher in die Bewertung der besten fotografischen Serie aktiv am Diskurs zwischen Foto-
grafien, Fotografen und Veranstalter ein.

Wiesbadener Fototage vom 15.9 bis 7.10.2007
Eintritt für alle Veranstaltungsorte incl. Busticket 5,- Euro


Es ist ausgezählt; der Publikumspreis erhält : Agata Wieczorek aus Wroclaw/Breslau






Öffnungszeiten: Fr. von 15 bis 20 Uhr
Sa. und So.13 bis 18 Uhr